Im Rahmen der ständig wachsenden aufsichtsrechtlichen Anforderungen rückt das Risikomanagement immer stärker in den Fokus. Ansprüche an Qualität, Aktualität und Aussagekraft steigen stetig. Oft kann der interne Mehraufwand für die Weiterentwicklung und Abwicklung der Risikomanagementprozesse nicht vollständig abgedeckt werden oder Teile des Risikomanagements werden nur nebenbei mit umgesetzt, wodurch die Qualität leidet.

Einzelne Bereiche des Risikomanagements können problemlos definiert, abgegrenzt und ausgelagert werden, z.B.:

  • Turnusmäßige Risk Self Assessment – die klassische Risikoinventur
  • Anpassung und Weiterentwicklung der Risikodokumentation und Review der Frameworks
  • Turnusmäßige Erstellung der Risikomanagementreports
  • Einzelne Prozesse im Rahmen der Risikostrategie

Dabei entscheiden Sie, welche Prozesse Sie wie stark auf uns übertragen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung bestimmen wir zusammen mit Ihnen effizient den aktuellen Status quo Ihres Risikomanagementsystems und leiten mögliche Optimierungspotentiale ab, die wir im Rahmen der ausgelagerten Funktion direkt umsetzen können.

Nachdem Leistungsumfang und -zeitraum bestimmt sind, arbeiten wir kontinuierlich mit Ihnen zusammen und stimmen unsere Ergebnisse und weitere Optimierungsmaßnahmen mit Ihnen ab.

Ihre Vorteile:

  • Wir arbeiten effizient und zielgerichtet mit Ihnen zusammen und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen – im Rahmen von Workshops und Beratungen – Optimierungspotentiale im Risikomanagement
  • Alle Leistungen, inkl. der IT-Tools sind individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt. Vom ersten bis zum letztem Tag
  • Die Auslagerung des Risikomanagements spart Ihnen wertvolle Ressourcen bei maximalem Nutzen